... Wir schaffen Erinnerungen, Erfahrungen und bleibend gute Geschichten.

"Jugendpolitisch muss das Thema deutlich nach vorne gebracht werden, weil das schon eine Qualität ist, die in der Jugendsozialarbeit verloren geht. Man darf nicht müde werden das Thema politisch nach vorne zu bringen, das ist ein Teil der Völkerverständigung. Wir schaffen Erinnerungen, Erfahrungen und bleibend gute Geschichten."

Norbert Geier, Geschäftsführer Duisburger Werkkiste


Es gibt wahnsinnig viele Gelder, um Akademiker ins Ausland zu schicken, aber nicht für bildungsbenachteiligte Jugendliche

"Ich möchte, dass das aktuelle forum weiter im young workers Projekt arbeiten kann, dass es weiter bewilligt wird. Also was ja nicht geht, weil es ein Modellprojekt ist. Aber, dass ein Anschlussprojekt läuft. Ich denke auch, dass Land, Bund und Brüssel in der Verpflichtung stehen. Es gibt wahnsinnig viele Gelder, um Akademiker ins Ausland zu schicken, aber nicht für bildungsbenachteiligte Jugendliche, die kriegen ja die Ausbildung schon bezahlt. Ich finde, dass es aber ein wichtiges Standbein ist. Und ich denke, wenn das Projekt young workers so wie es in den letzten Jahren gelaufen ist, weiter laufen wird, und das ist jetzt keine Schmeichelei, dann können wir gut zufrieden sein."

Katja Schwarz, pädagogische Leiterin Via Bochum


In internationaler Jugendarbeit steckt eine Menge drin!

„Man muss neue Zugänge schaffen. Man muss für die Öffentlichkeit dokumentieren, was gute Projekte sind und wie diese gelungen sind. Das heißt das Projekt wird von der Antragstellung bis zum Verwendungsnachweis, von der Partnerfindung bis zur Umsetzung vor Ort erfasst. Ein Ziel sollte sein, ansprechende Projektdokumentationen herauszubringen, die andere Träger motivieren selbst tätig zu werden. Ich denke, in internationaler Jugendarbeit steckt eine Menge drin! Es ist ein sehr guter Blick über den Tellerrand, der den Kids in ihrer persönlichen Entwicklung gut tut. Das ist feststellbar unter all Denjenigen, die an Austauschprogrammen teilgenommen haben."

Klaus Theis, pädagogischer Leiter des Freizeitwerks Welper e.V.


Internationale Erfahrungen sind prägende Erfahrungen

"Meine internationalen Erfahrungen gehören zum Prägendsten in meinem Leben. Alle jungen Leute sollten die Chance haben solche Erfahrungen zu machen. Daran arbeiten wir beim aktuellen forum seit Jahren mit viel Begeisterung."

Ulrika Engler, Leiterin aktuelles forum e.V.