Fortbildung zur internationalen Jugendarbeit

Liebe Fachkräfte, Jugendgruppenleiter*innen und Interessierte der Internationalen Jugendarbeit,

wir freuen uns, Sie herzlich zu einer Fortbildung zur internationalen Jugendarbeit einladen zu können, die sich an Personen richtet, die im Rheinland leben und arbeiten. Diese spezielle Veranstaltung, die von IJAB in Zusammenarbeit mit der Nationalagentur „Jugend für Europa“ und der Stadt Köln veranstaltet wird, soll Ihnen wertvolle Einblicke und Handwerkszeug im Bereich der Internationalen Jugendarbeit in Kommunen vermitteln.

 

Details zur Veranstaltung:

Termin: 08.04.2024 (8.30 Uhr offenes Ankommen, 9.00 Uhr offizieller Start bis ca. 17 Uhr)

              09.04.2024 (9.00 Uhr bis 13.00 Uhr)

Veranstaltungsort: Jugendzentrum.digital, Köln

                              Sachsenbergstraße 10, 51063 Köln

 

Highlights der Fortbildung:

  1. Internationale Jugendarbeit: Gewinnen Sie ein umfassendes Verständnis der internationalen Jugendarbeit, ihrer Prinzipien und ihrer Auswirkungen auf lokale Gemeinschaften.
  2. Fördermöglichkeiten: Erfahren Sie mehr über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für internationale Jugendprojekte und -initiativen.
  3. Einblicke in Programme: Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse zu Jugendaustausch- und Jugendbeteiligungsprojekten und entdecken Sie effektive Strategien für eine erfolgreiche Umsetzung.
  4. Gemeinsame Ideenfindung: In interaktiven Sitzungen werden Projektideen entwickelt, die die Zusammenarbeit und Kreativität der Teilnehmer*innen fördern.

 

Diese 1,5-tägige Schulung verspricht eine bereichernde Erfahrung zu werden, die praktisches Wissen und Werkzeuge zur Erweiterung Ihrer Kenntnisse im Bereich der internationalen Jugendarbeit bietet. Das Mittagessen sowie die Getränke sind inkludiert. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Melden Sie sich bitte unter folgendem Anmeldelink an:

https://ijab.de/anmeldeformulare/kgi-fortbildung-koeln

 

Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme und die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihnen die Zukunft der internationalen Jugendarbeit in Kommunen zu gestalten.